Black Flathead Chopper 1940

Weniger geht nicht. Dieses 1940er U-Modell ist so ziemlich das Maximum an Minimalismus, das man in Sachen Harley in die Finger kriegen kann. Es landete schon als Bobber bei uns und war die perfekte Basis - um so viel wie möglich wegzulassen.

Es dauerte über 70 Jahre bis die Flathead von Milwaukee über Kalifornien zu uns fand. Ein knackiger Bobber, der aber leider nicht so original war, das man ihn hätte erhalten wollen. Die Bleche und andere Teile waren Aftermarket-Kram - also weg damit. Rahmen, Motor, Gabel waren fein, also überarbeiten und dann ein Ehinger Kraftrad draus machen.

So freigelegt, im schwarzen Rahmen, zeigt sich der Motor in seiner ganzen Pracht. Weil er seitengesteuert ist, versperren auch keine Kleinteile die Sicht. Und jetzt so wenig wie möglich dran: ein offener Beltdrive von NH-Power, ein ultraschmaler Sportster Tank aus Japan, ein Luftfilter aus dem Hause Ehinger und ein 23er Vorderrad beschleunigen diesen Senior schnörkellos in die Jetztzeit.